Kartell by Laufen

Die Badkollektion „Kartell by Laufen“ ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern hier feiern auch technische Innovationen ihr serienreifes Debüt im Badezimmer. Die spektakulärste Innovation ist sicherlich die revolutionäre Saphirkeramik, die hier bei fast allen Waschtischen zum Einsatz kommt. Neu und beeindruckend sind aber auch die Abläufe auf Linie in den Waschtischen, die mit einem ebenfalls neuentwickelten verstecktem Ab- und Überlauf kombiniert wurden. Alles in allem liefert Laufen mit diesem Set auch in technischer Hinsicht ein echtes Meisterwerk ab.

Bei der Badkollektion „Kartell by Laufen“ treffen zwei Werkstoffe aufeinander, wie sie eigentlich unterschiedlicher nicht sein könnten. Das italienische Unternehmen Kartell veredelt hochwertigen Kunststoff, einen der jüngsten Werkstoffe der Menschheitsgeschichte, zu Möbeln und Designobjekten. Der Schweizer Badspezialist Laufen ist ein Experte für Keramik, mithin einem der ältesten Werkstoffe der Menschheit, die er in verschiedenen Rezepturen wie kaum ein anderes Unternehmen beherrscht. Realisierte Laufen seine Designbadentwürfe bisher mithilfe traditioneller Keramik – so genanntem Vitreous China und Feinfeuerton –, kommt bei „Kartell by Laufen“ die revolutionäre Saphirkeramik zum Einsatz, die der Schweizer Hersteller in jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit zur Marktreife gebracht hat.

Filigrane Formensprache dank Saphirkeramik

Laufen ist es mit Saphirkeramik gelungen, eine filigrane Formensprache am Waschtisch zu ermöglichen. Mit 1-2 mm-Kantenradien und 2 mm-Eckradien steht sie der Formensprache von Kunststoff wenig nach. Das Geheimnis liegt in der Rezeptur, die der Keramik durch die Beimischung des Minerals Korund eine außerordentliche Härte und Biegefestigkeit verleiht – vergleichbar der von Stahl. Alle Vorteile klassischer Sanitärkeramik bleiben natürlich erhalten: Neben absoluter Hygiene gehören dazu die Unempfindlichkeit des Materials gegen scharfe Reiniger und mechanischen Abrieb, eine lange Lebensdauer und die Sicherheit beim Handling von Trinkwasser.

Neue Abläufe und Überläufe auf Linie

Eine weitere Innovation, die erstmals bei „Kartell by Laufen“ zum Einsatz kommt, sind die linienförmigen Abläufe, die sich über die ganze Breite des Waschbeckens erstrecken. Sie geben dem Waschtischdesign eine ganz neue Anmutung. Passend dazu hat Laufen einen neuen versteckten Ablauf entwickelt, der optional mit einer ebenfalls versteckten Überlauffunktion kombiniert werden kann. Passend dazu sind auch die Abläufe bei den Duschwannen und die Überläufe der Badewannen auf Linie ausgeführt. Die Überläufe der Badewannen sind mit stimmungsvollem LED-Licht ausgestattet und werden bei der Ausführung mit Luftmassage zusätzlich mit Nebel ergänzt. Die vielseitige und umfangreiche Kollektion Kartell by Laufen wurde mit SaphirKeramik Waschtischen in neuen Größen, speziell für kompakte Bäder, und einem wandmontierten WC ohne Spülrand erweitert. Diese „nomadenhafte“ und flexible Kollektion lässt sich einfach mit anderen Laufen Produkten wie Möbeln, Keramiken oder Accessoires kombinieren und bietet die Basis für ein individuelles Badezimmer.

Badkollektion Ino von Laufen zelebriert den Waschtisch aus SaphirKeramik

Ausgangspunkt für den Entwurf von Ino waren archetypische Waschtischformen, die der Designer Toan Nguyen mit Hilfe der charakteristischen Eigenschaften der SaphirKeramik neu interpretierte. Ziel war es, ein formschönes, praktisches und alltagstaugliches Produkt zu kreieren, das den Anwender und seine Nutzungsgewohnheiten im Blick hat und ihn ästhetisch anspricht.

Eines der Highlights von Ino ist ein Aufsehen erregender Waschtisch mit abgesetzter, aber nahtlos integrierter Konsole, der seine Premiere bereits als Studie im SaphirKeramik-Projekt gefeiert hat. Die reinigungsfreundliche Ablage mit nach oben gezogener Rückwand definiert den Raum neben dem großzügigen Waschtisch. Sie kann links oder rechts gewählt werden und lädt dazu ein, Kosmetika und Bad-Accessoires in Griffweite bereit zu halten. Die hohe Gestaltungsqualität und das außergewöhnliche Material überzeugten auch die Fachjury der ISH und die Expertenjury des Designpreises Rheinland-Pfalz, die ihn mit dem begehrten Design Plus Award 2015 bzw. mit dem Designpreis Rheinland-Pfalz 2015 prämierten.

Neben dem eigenen Ino Badmöbel-Set bietet Laufen auch noch weitere passende Badmöbel-Kollektionen an

Für schwerelose Eleganz im Badezimmer sorgt die neue Boutique Möbelkollektion von Laufen.

Optisches Highlight und Wiedererkennungsmerkmal von Boutique ist zweifellos das reduzierte, leichte Design, denn die Möbelstücke sind erstaunlich grazil gestaltet. Damit kann vom SaphirKeramik-Waschtisch, zum Beispiel der Kollektionen Val, Ino oder Living SaphirKeramik, bis hin zum Boutique Möbel eine einheitliche Formensprache im Bad realisiert werden. Aber auch Waschtische und Waschtisch-Schalen aus herkömmlicher Keramik lassen sich mit Boutique elegant in Szene setzen. Zu Boutique gehören hochwertige Unterbaumöbel, offene, kombinationsfreudige Möbelmodule sowie ein geräumiger Halbhoch- und Hochschrank.

Das edle Design der Möbelkollektion besinnt sich auf den Kernnutzen eines Möbelstücks: Eine reduzierte Kubatur für maximalen Stauraum und eine Echtholz-Oberfläche die sowohl funktional als auch visuell und haptisch zu überzeugen weiß. Boutique ist in den Oberflächen Eiche hell und Eiche dunkel erhältlich.

www.de.laufen.com

Keramik und Möbel mit einheitlicher Formensprache - Val und Space von Laufen

Klare Linien, schmale Kanten und feine Oberflächenstrukturen prägen das Erscheinungsbild der neuen SaphirKeramik-Kollektion Val des Schweizer Badspezialisten Laufen. Der Designer Konstantin Grcic entwickelte dafür seine 2014 vorgestellte Konzeptstudie weiter und gestaltete eine neue Bad-Kollektion aus Waschtischen und Waschtischschalen, Aufbewahrungsschalen sowie einer Badewanne. Zentrales Stück ist ein rechteckiger, wandmontierter Waschtisch, der in den Breiten von 450 bis 950 mm verfügbar ist und sich durch geometrische Linien, Kanten mit eng definierten Radien sowie sanft gerundete Ecken auszeichnet. Ein weiterer Bestandteil sind rechteckige sowie asymmetrische Waschtisch-Schalen mit integrierten Ablageflächen, deren spezielle Oberflächenstruktur semi-trockene Bereiche für beispielsweise Seife oder Kosmetika schafft. Ergänzt wird die Kollektion durch eine freistehende Badewanne, die sich optisch den anderen Objekten anpasst. Die ovale Wanne wirkt leicht und elegant und harmoniert dank ihrer schmalen Kanten perfekt mit den filigranen Waschtischen.

Badmöbelprogramm Space präsentiert sich schlank und geräumig

Mit den neuen Badmöbeln Space stellt Laufen Val einen kongenialen Partner zur Seite, der für viel Stauraum sorgt. Mit dünnen Rahmen und Aluminiumgriffen, die wie der Waschtisch geformt sind, spricht das praktische Unterbaumöbel dieselbe Formensprache wie die wandmontierten Waschtische. Diverse Waschtischplatten, dazu passende Schubladenelemente, Hochschränke mit und ohne Spiegeltüren sowie ein praktischer Trolley machen das Badmöbelprogramm komplett. Space ist in den Oberflächen Ulme dunkel, Nussbaum hell und Weiß matt erhältlich.

News & Events

ISH

14. – 18.03.2017
Halle 3.1/Stand B51
Frankfurt am Main
Dienstag-Freitag, 09:00 Uhr – 18:00 Uhr
Samstag, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Vernissage

Ausstellung - Kurzfilmportrait
14.03.2017, 18:30 Uhr
Deutsches Architekturmuseum DAM
Frankfurt am Main